Sorgen Sie für Ihre Nägel. Beste Methoden für Nagelpflege und Maniküre

Die gepflegten und lackierten Nägel sind typisch für jede Frau, die viel Wert auf das elegante Aussehen legt.  Was ist jedoch zu tun, wenn die Nagelhaut trocken und rau ist, der Nagellack absplittert und die Haut der Hände nicht angemessen gepflegt ist. Machen Sie sich keine Sorgen – es gibt einfache Tricks, dank deren Ihre Maniküre perfekt und Ihre Hände wieder schön werden.

nagelpflege.jpgGesunde Nägel

Schöne Nägel sind gesunde Nägel. Sie müsse keine Hybridmaniküre und keinen Nagellack in einer modischen Farbe auf den Nägeln haben, damit sie schön und gesund aussehen. Vergessen Sie nicht, dass eine künstliche Maniküre zur Schwächung und Austrocknung der natürlichen Nagelplatte führt sowie den Zugang der frischen Luft und der Nährstoffe blockiert. Folge? Die Nägel verlieren die Elastizität und werden brüchig, gewellt und matt. Wenn Sie regelmäßig eine künstliche Maniküre machen lassen, sollen Sie eine zwei-, dreiwöchige Pause zwischen einzelnen Besuchen machen.

Die Nägel können auch dann geschwächt werden, wenn sie einen häufigen Kontakt mit Detergenzien haben, also wenn Sie ohne Handschuhe aufräumen oder Geschirr spülen und keine Handcreme anwenden. Wenn Sie Ihre Hände und Nägel keinen Reizungen aussetzen wollen, tragen Sie immer die Handschuhe und cremen die Hände nach dem beendeten Aufräumen ein. Sie können ebenfalls eine Handmaske anwenden.

In der Nagelpflege spielt ebenfalls die Ernährung eine große Rolle. Führen Sie Nüsse, Kürbis- und Sonnenblumenkerne in Ihre Diät ein, weil sie reich an Zink, Kupfer und Silizium sind.

Nagelpflege Schritt für Schritt

Die einfachste Pflegebehandlung für Nägel ist die Maniküre und das Bad im Olivenöl. Wie verläuft die richtige Maniküre?

  1. Entfernen Sie den alten Nagellack mit einem speziellen Produkt ohne Aceton. Waschen Sie sich die Hände mit einer sanften Seife. Beide Kosmetikprodukte spenden Feuchtigkeit den Händen und Nägeln.
  2. Feilen Sie die Nägel mit einer Glas- oder Papierfeile und geben ihnen eine angemessene Form. Vergessen Sie nicht, dass Sie mit der Feile in eine Richtung bewegen sollen – so wird die Nagelplatte nicht beschädigt
  3. Bedecken Sie die Nagelhaut mit einem Präparat, das weicher macht. Sie können auch die Nägel in warmem Wasser mit Olivenöl wässern. Das erleichtert Ihnen, die Nagelhaut mit einem Holzstäbchen zu schieben.
  4. Wenn die Nagelhaut die Nägel zu stark bewächst, soll sie entfernt werden. Seien Sie aber vorsichtig und beschädigen die Oberhaut und die Nagelplatte nicht.

Wie machen Sie ein Bad mit Olivenöl? Erwärmen Sie ein halbes Glas Olivenöl und geben Vitamine A und E zu. Vermischen Sie das Ganze und wässern die Finger in der Mixtur ca. 10 Minuten lang. Nach dem Ablauf dieser Zeit trocknen Sie die Hände mit einem Papiertuch und massieren die Reste des Öls in die Hände.

Andere Methoden für schöne Nägel

Wenn Sie schöne und gepflegte Nägel haben wollen, kann das einzelne Bad im Olivenöl unzureichend sein. Die Behandlung soll regelmäßig gemacht werden. Zwischen den Bädern sollten Sie auch andere Pflegemethoden ausprobieren. Massieren Sie das Rizinus- oder Arganöl in die Nägel. Eine gute Idee ist ebenfalls, Conditioner mit Vitaminen, Ölen, Ceramiden, Keratin und Fettsäuren anzuwenden. Testen Sie auch Pflegeprodukte in Form des transparenten Nagellacks, die Ihren Nägeln Nährstoffe liefern und für ihr schönes Aussehen sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.