Make-up für empfindliche und allergische Haut

Sie meiden das Make-up, weil Ihre Haut für die Reizungen anfällig ist und viele Kosmetikprodukte zum Make-up ihr einfach schaden? Wollen Sie manchmal ein schönes Make-up für eine spezielle Gelegenheit machen, aber Sie machen sich Sorgen, dass die Haut gerötet und gereizt wird? Wir kennen zum Glück ein paar Make-up-Tricks für empfindliche und allergische Haut. Überprüfen Sie, wie Sie ein perfektes Make-up ohne Reizungen machen.

empfindliche-haut-make-up.jpgMake-up für empfindliche und allergische Haut – welche Kosmetikprodukte sollten Sie wählen?

Die Produkte zum Make-up für empfindliche und allergische Haut sollten eine kurze Liste der Inhaltsstoffe haben. Je weniger Inhaltsstoffe ein Produkt enthält, desto sicherer ist es für die Haut. Solche Produkte enthalten auch keine Duftstoffe und nur ein paar Konservierungsstoffe.

Die wichtigste Rolle spielen hier lindernde und die Haut beruhigende Inhaltsstoffe, die keine Reizungen hervorrufen. Das ist u.a. Panthenol.

Wenn es um die Make-up-Produkte geht, enthalten sie meistens viele Farbstoffe, die allergische Reaktionen hervorrufen. Solche Produkte reizen häufig die Haut. Sogar dann, wenn ein solches Produkt nur ein paar Konservierungsstoffe enthält, kann es die Haut reizen.

Wie sollten Sie die Produkte zum Make-up für empfindliche und allergische Haut wählen?

Zarte Kosmetikprodukte für empfindliche und allergische Haut haben auf der Verpackung eine Information, dass sie für Allergiker geeignet sind. Sie finden dann am häufigsten folgende Aufschriften ,,für empfindliche Haut“ oder ,,hypoallergen“.  Eine solche Information bestätigen zahlreiche Forschungen, die von Ärzten, Biologen, Chemikern oder Pharmazeuten durchgeführt wurden. Die Ergebnisse der Forschungen stehen in den Dokumenten des Produkts.

Wie sollten die Kosmetikprodukte zum Make-up für empfindliche und allergische Haut verwendet werden?

Da jeder Körper anders ist, wissen wir leider nicht, ob ein Kosmetikprodukt, das für empfindliche Haut empfohlen wird, keine allergischen Reaktionen hervorruft. Das ist jedoch von individuellen Bedingtheiten des Körpers abhängig. Aus diesem Grund sollten Sie immer um eine Kosmetikprobe bieten, bevor Sie eine Foundation oder eine Creme kaufen. Probieren Sie das Kosmetikprodukt zu Hause aus oder tragen Sie in der Drogerie eine geringe Mange am Produkt auf die Haut auf. Wenn Sie keine Reizungen oder Rötungen merken, können Sie dann dieses Produkt kaufen.

Nicht jedes Kosmetikprodukt kommt jedoch in kleinen Versionen vor, aber die Drogerien bieten manchmal kleine Verpackungen eines Produkts an. Sogar Wimperntuschen kommen in kleinen und billigen Flaschen vor. Auf diese Weise sparen Sie das Geld, wenn es sich herausstellt, dass das Produkt für Ihre Haut ungeeignet ist.

Sie sollten auch auf einmal nur ein Produkt testen. Warum? Wenn Sie auf einmal ein paar Produkte testen, wissen Sie dann nicht, welches Produkt allergische Reaktionen eigentlich hervorruft. Neue Produkte zum Make-up sollten Sie also vorsichtig und allmählich wählen – testen Sie an einem Tag z.B. eine Wimperntusche, und an einem anderen Tag – eine Foundation. Sie werden dann sicher sein, welches Kosmetikprodukt Rötungen oder Reizungen hervorgerufen hat.

Mineralische Make-up-Produkte

Wenn Sie nach den Produkten zum Make-up suchen und viele Produkte Ihre Haut reizen, greifen Sie dann nach den mineralischen Make-up-Produkten. Sie sind ein bisschen teurer, aber zugleich sehr ergiebig. Solche Produkte sollten vor allem die Haut behandeln und lindern – sie werden nach verschiedenen Operationen, invasiven Eingriffen oder Verbrennungen empfohlen. Mineralien, die sie enthalten, lindern, beschleunigen die Wundheilung und sind für die Haut sicher. Probieren Sie Ihre Wirkung  aus – Sie können natürlich nur ein paar Produkte kaufen, z.B. Foundation, Puder und zwei Lidschatten, die sich sowohl für die Arbeit, sowie für eine wichtige Party eignen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.