Methoden gegen Cellulite. Behandlungen im Rahmen der ästhetischen Medizin

Die Cellulite ist ein Problem, das zahlreiche Teenagerinnen und Frauen betrifft (unabhängig von ihrem Gewicht). Es wurde angenommen, dass die Orangenhaut ein Problem der korpulenten Frauen ist, das ist jedoch nicht wahr. Es gibt zum Glück gewisse Methoden gegen die Cellulite. Wenn Sie das Problem lösen wollen, sollten Sie auf eine komplexe Wirkung setzen, also: sich gesund ernähren, Sport regelmäßig trainieren, viel Wasser trinken und auf Zigaretten verzichten. Der Kampf gegen die Cellulite kann mit Nahrungsergänzungsmitteln unterstützt werden. Sie beschleunigen den Stoffwechsel. Eine gute Lösung ist ebenfalls, auf Behandlungen im Rahmen der ästhetischen Medizin zu setzen. Zu den populärsten gehören Massagen, Unterdruckbehandlungen und Mesotherapie. Erfahren Sie mehr dazu.

methoden-gegen-cellulite.jpgMethoden gegen Cellulite – Behandlungen im Rahmen der ästhetischen Medizin

Lymphdrainage gegen Cellulite

Die Lymphdrainage ist eine Massage, die das Lymphsystem stimuliert, den Stoffwechsel beschleunigt und alle unnötigen Stoffwechselprodukte und Toxine aus dem Organismus entfernt. Während der Behandlung wird der Körper entlang der Lymphgefäße gedrückt – so werden die Anschwellungen entfernt, der Körper schlank gemacht und die Cellulite reduziert.

Massage mit chinesischen Schröpfköpfen

Die chinesischen Schröpfköpfe haben einen Durchmesser von ein paar Zentimeter. Sie saugen die problematischen Hautpartien ein. Auf diese Art und Weise entsteht ein Unterdruck, der den Blutkreislauf anregt und den Stoffwechsel beschleunigt. So wird die Cellulite weniger merklich und die Haut wird straffer. Eine Massage mit den chinesischen Schröpfköpfen soll regelmäßig gemacht werden – zuerst einmal pro ein paar Tage, später einmal in der Woche.

Mesotherapie gegen Cellulite

Die Mesotherapie besteht im Einstechen der Haut mit einem Präparat, das in die tiefen Hautschichten gelangt. Die Zusammensetzung des Produkts verändert sich in Abhängigkeit vom Hautproblem: Hyaluronsäure bewältigt die Schlaffheit der Haut und Koffein entfernt die Cellulite. Der sichtbaren und langanhaltende ist möglich nach einer Serie von 8 bis 10 Behandlungen.

Endermologie gegen Cellulite

Die Endermologie ist eine Behandlung, deren Ziel ist, die Cellulite zu bewältigen. Das ist eine Massage mit einem Gert einem Gerät, das einen Unterdruck in großen Körperteilen bewirkt. Im Effekt wird die Kollagenproduktion stimuliert, der Körper gestrafft, der Blutkreislauf und der Stoffwechsel beschleunigt sowie der Umkreis von einigen problematischen Körperpartien um sogar 3 cm verringert. Die Endermologie soll aus 10–12 Behandlungen bestehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.