Wie sollen Sie Ihre Makeup-Pinsel pflegen, damit sie nicht abnutzen?

makeup-pinsel.jpgEine entsprechende Pflege des Makeup-Zubehörs ist die Grundlage. Wir schminken sehr oft, mit verschiedenen Kosmetikprodukten zu verschiedener Zeit und in verschiedenen Bedingungen. Sie sollen wissen, dass feuchte und schmutzige Makeup-Pinsel und Applikatoren sammeln eine ganze Reihe von Bakterien, sie beim Schminken auf die Haut gebracht werden. Das ist häufig ein Anfang der Allergien und Entzündungen. Wie sollen die Makeup-Pinsel gepflegt werden?

1. Reinigen Sie die Pinsel möglichst oft

Es wird empfohlen, die Applikatoren nach jeder Anwendung zu waschen und damit keine Bedingungen für Bakterien zu schaffen. Die Hautärzte sind einig, dass nur die Reinigung der Pinsel nach jedem Schminken versichern kann, dass sie frei von Verschmutzungen sind. Es wird aber angenommen, dass Pinsel zum Auftragen der nassen Produkten häufiger gereinigt werden sollen (etwa jeden zweiten Tag), als Applikatoren der trockenen Produkten, die ein bisschen seltener gereinigt werden können (etwa jeden vierten bzw. fünften Tag). Sie sollen eher die vor einer Woche gewaschenen Pinsel nicht anwenden. Es geht natürlich um eine Situation, wenn sie jeden Tag zum Schminken angewendet werden.

2. Wenden Sie eine entsprechende Methode an

Die Reinigung der Pinsel ist eine Tätigkeit, bei der die Zartheit notwendig ist. Ein sogar bestes Produkt kann doch beschädigt werden, wenn es schlecht behandelt wird. Die Pinsel können nicht gegen den Strich eingeweicht oder gerieben werden. Sie sollen nämlich unter einem zarten und warmen Wasserstrom vom Ansatz zu Spitzen der Borste feucht gemacht werden. Auf die Hand oder einen speziellen Pinselreiniger (Brushegg) gießen Sie ein Reinigungsmittel (sehr gut wäre eine antibakterielle Seife oder ein Shampoo). Mit zarten Kreisbewegungen reiben Sie das Produkt in die Borsten des Pinsels hinein und ausspülen. Wiederholen Sie diese Tätigkeit, bis das Wasser aus dem Pinsel sauber wird.

3. Trocknen Sie die Pinsel angemessen aus

Nicht nur das Waschen, sondern auch das Austrocknen der Makeup-Pinsel ist sehr wichtig bei der Pflege. Wenn sie entsprechen ausgetrocknet werden, verändern sie nicht ihre Form und werden so dienen, wie bisher. Am wichtigsten ist, dass sie selbst trocken werden. Beschleunigen Sie nicht diesen Prozess z.B. mit der Föhne! Legen Sie die nassen Pinsel am besten auf ein Papiertuch, das die Feuchte aufsaugt. Nützlich können auch ein spezielles Zubehör zum Austrocknen der Pinsel sein, das ist aber nicht unbedingt. Trocknen Sie die Pinsel nicht in sehr warmen Plätzen (wie Heizkörper). Vermeiden Sie auch, die nassen Pinsel im Badezimmer oder in feuchten Zimmern bleiben zu lassen – es wird dann ihnen schwieriger, trocken zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.