Augenringe entfernen – Tipps und Tricks

Augenringe sehen nicht besonders ästhetisch aus. Sie verursachen, dass das Gesicht müde ist und wir traurig aussehen. Von anderen Menschen werden wir dann als nicht glaubwürdig angesehen. Wenn Augenringe kein Symptom einer Krankheit sind, sind wir selbst daran schuldig. Was können Sie tun, um dieses unästhetische Problem zu lösen? Wir verraten, wie Sie Augenringe bewältigen können.

Augenringe – Ursachen der Entstehung

Bevor Sie Augenringe bekämpfen, sollen Sie die Ursachen der Entstehung kennen. Wenn Sie das Problem gut kennen, ist es einfacher, es in Zukunft zu vermeiden. Das sind die häufigsten Ursachen für Augenringe:

  • Müdigkeit, Schlafmangel, chronischer Stress;
  • Arbeit am Computer, Vitaminmangel, Genussmittel (Zigaretten, Alkohol);
  • genetische Bedingtheiten und einige Krankheiten;
  • falsche Pflege der Haut im Augenbereich;
  • Hautverfärbungen durch die Sonne.

Augenringe entfernen – bewährte Tipps und Tricks

  1. Kompresse aus grünem Tee – brühen Sie grünen Tee auf, kühlen Sie den Aufguss (Sie können ihn für eine Weile in den Kühlschrank stellen) und legen Sie ihn auf Augenlider und unter die Augen für ein paar Minuten. Grüner Tee ist ein Reichtum an Polyphenolen, die einen wohltuenden Einfluss auf die Haut unter den Augen haben.
  2. Kompresse aus Kamille – Kamille ist davon bekannt, dass sie Irritationen mildert, die Haut beruhigt, weich macht und entspannt. Die aufgebrühten Kamillebeutel (genauso wie im Falle grünes Tees) entfernen Anschwellungen im Augenbereich und verringern Augenringe.
  3. Kompresse aus frischer Gurke – die Gurke hat aufhellende Eigenschaften. Aus diesem Grund lohnt es sich, kühle Kompressen aus Gurkenscheiben zu machen. Sie haben erfrischende Eigenschaften, stärken die Blutgefäße und beruhigen erfolgreich die Haut.
  4. Kompresse aus Eiswürfeln – wissen Sie, dass die Kälte die Blutgefäße verengt und die Anschwellungen verringert? Kühle Kompressen helfen, die Anschwellungen im Augenbereich zu bewältigen. Zu diesem Zwecke sollen Sie Eiswürfel in ein Handtuch einwickeln und eine solche Kompresse für eine Weile an die Augenlider legen. Ähnliche Effekte bekommen Sie, wenn Sie einen kühlen Teelöffel unter die Augen legen.
  5. Kompresse aus Apfelscheiben – Äpfel haben einen wohltuenden Einfluss auf die geschwollene Haut, weil sie reich an Apfelsäure sind. Aus diesem Grund lohnt es sich, Apfelscheiben unter die Augen am Morgen zu legen. Sie können auch die Äpfel reiben und den abgeseihten Brei unter die Augen legen. Nach 20 Minuten sollen Sie die Apfelscheiben entfernen oder die Apfelmaske auswaschen.

Beste Augencreme gegen Augenringe

Eine gute Augencreme enthält Substanzen, die bei der Entfernung der Augenringe helfen. Dazu gehören u. a. aufhellendes Vitamin C, Koffein zur Stimulierung des Lymphflusses, Polyphenole, Extrakt aus grünem Tee und Petersilienextrakt, der aufhellend wirkt und Lymphstauungen entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.