Geheimnisse der Pflege: Kann ein Gesichtsserum mit Vitamin C morgens verwendet werden?

Haben Sie ein Gesichtsserum mit Vitamin C gekauft und wissen nicht, wie es richtig verwendet werden sollte? Im Internet finden Sie viele Informationen, die manchmal widersprüchlich sind – manche Personen finden, dass es morgens nicht verwendet werden sollte, und andere bestätigen, dass es sogar angezeigt ist. Die Wahrheit liegt in der Mitte. Überprüfen Sie, wie ein Serum mit Vitamin C richtig verwendet werden sollte.

Bevor wir die Geheimnisse der Anwendung eines Serums mit Ascorbinsäure entdecken, sollten wir uns erinnern, wie Vitamin C auf unsere Haut eigentlich wirkt.

Die wichtigsten Eigenschaften von Vitamin C

Bis vor kurzem würden wir antworten, dass Vitamin C uns vor allem vor der Erkältung schützt. Die Anwendung dieser Substanz ist heutzutage jedoch bereiter – Vitamin C wird nämlich immer häufiger zur Herstellung der Kosmetikprodukte (z.B. Gesichtsseren) verwendet.

Wissen Sie, welche kosmetischen Eigenschaften Vitamin C hat? Vitamin C sichert wirklich viele, gute Effekte, wenn es regelmäßig verwendet wird, denn es:

  • hellt auf und verschönert die Haut,
  • reduziert unästhetische Hautverfärbungen
  • liefert Nährstoffe, revitalisiert und unterstützt die Regeneration,
  • stimuliert die Produktion von Kollagen und Elastin,
  • behandelt die Akne,
  • verjüngt, glättet kleine Falten,
  • hilft im Kampf gegen rote Äderchen.

Wie wird ein Serum mit Vitamin C richtig verwendet?

Jedes Gesichtsserum wird eigentlich auf dieselbe Art und Weise verwendet. Das bezieht sich auch auf ein Serum mit Vitamin C, deswegen müssen wir hier keine Ausnahme machen. Wie sollte also ein Serum mit Vitamin C verwendet werden?

  • Der erste Schritt sind das genaue Abschminken und die Reinigung der Haut, z.B. mit einem Peeling. Ein Gesichtsserum muss auf gut gereinigte Haut aufgetragen werden, denn die Nährstoffe ziehen dann in die Haut besser und tiefer ein. Wenn die Haut nur oberflächlich gereinigt ist, wirkt dann ein Serum mit Vitamin C einfach schlechter.
  • Der zweite Schritt ist das Auftragen des Serums auf die Gesichtshaut. In der Regel brauchen wir dazu nur ein paar Tropfen – das Serum ist nämlich ein hochkonzentriertes Produkt. Das Serum muss in die Haut mit Fingerspitzen leicht eingeklopft werden – wir dehnen dann die Haut nicht.

Wann wird ein Serum mit Vitamin C verwendet?

Die beste Zeit für die Anwendung eines Gesichtsserums mit Vitamin C ist abends. Warum? Vor dem Schlafengehen entfernen wir das Make-up und es ist dann auch einfacher, ein zusätzliches Kosmetikprodukt zu verwenden. Die Haut regeneriert sich vor allem in der Nacht, deshalb wirkt Vitamin C dann am effektivsten. Wenn Sie also die besten Effekte bekommen wollen, verwenden Sie das Serum mit Vitamin C abends, vor dem Schlafengehen.

Kann ein Serum mit Vitamin C morgens verwendet werden?

Das ist eigentlich nicht verboten, denn Vitamin C wirkt immer, unabhängig von der Tageszeit. Sie können es also morgens, z.B. vor dem Make-up als eine Make-up-Basis verwenden.

Es gibt jedoch zwei Gründe, warum diese Methode nicht immer sinnvoll ist.

  1. Ein Serum mit Vitamin C kann die Haut reizen, denn es hat leicht abschuppende Eigenschaften und entfernt dadurch die natürliche Schutzschicht der Haut. Besonders dann, wenn Sie empfindliche Haut haben, kann die Haut leicht brennen. Gerötete und leicht gereizte Haut regeneriert sich schneller in der Nacht als innerhalb des Tages, wenn sie der Wirkung der schädlichen Faktoren, wie Sonne und Toxine, ausgesetzt ist.
  2. Ein Serum mit Vitamin C wirkt besser in der Nacht, denn innerhalb des Tages verlaufen keine Regenerationsprozesse. Die Haut, die mit Make-up bedeckt ist, nutzt die Eigenschaften des Serums mit Vitamin C nicht völlig aus. Verwenden Sie ein solches Produkt also am besten abends.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.